Erlebbares Radolfzell

Barrierefreier Online-Stadtführer für Menschen mit und ohne Behinderung

 Erlebbares Radolfzell, zur Startseite

Navigation überspringen:

 

Mitteilung

: zurück zur Übersicht


Weltrekordversuch: Die längste Händereihe der Welt

Die Neue Stadtapotheke und die Scheffel-Apotheke unterstützen Kinder im Behindertensport

Radolfzell, den 6.9.05: „Kinder für Kinder“: unter diesem Motto laden die Neue – Stadtapotheke und die Scheffel - Apotheke seit dem 15. August alle Kinder und Jugendlichen ein, sich mit ihren Handabdrücken an einem bundesweiten Weltrekordversuch zu Gunsten von Kindern im Behindertensport zu beteiligen.

Ein Kind hat seinen Handabdruck hinterlassen

Geknüpft werden soll die längste Händereihe der Welt. Für jeden Handabdruck, der bis zum 30. September in den Apotheken zu Papier gebracht wird, spenden Reinhild und Michael Dohm 50 Cent an den Deutschen Behindertensportverband e.V. (DBS). Mit dem Erlös wird der DBS gezielt seine Angebote für Kinder und Jugendliche ausbauen.

„Als Apotheke engagieren wir uns täglich für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Menschen in jedem Alter“, erläutert Michael Dohm. „Gerade für Kinder mit einer Behinderung spielt Sport dabei eine wichtige Rolle. Er fördert nicht nur Ihre Bewegungsfähigkeit und Fitness sondern vor allem auch den Aufbau von Kontakten und Freundschaften. Trotzdem gibt es noch viel zu wenig geeignete Angebote. Deshalb unterstützten wir den DBS und seine Aktivitäten in diesem Bereich.“

Jede Hand zählt

Insgesamt beteiligen sich über 850 Apotheken an der gemeinsamen Spendenaktion. Der Gesamterlös aus den in ganz Deutschland abgegebenen Handabdrücken wird, auf der Benefizgala „Paralympics Night“ am 14. Oktober in Düsseldorf, an den Präsidenten des DBS übergeben. „Gemeinsam mit unseren Apothekenkollegen in ganz Deutschland rechnen wir mit einer hohen fünfstelligen Summe“, betont Apotheker Michael Dohm. „Und natürlich mit einem neuen Weltrekord.“

Denn vor der Spendenübergabe werden unter Schirmherrschaft von Familienministerin Renate Schmidt erst noch die Handabdrücke aus ganz Deutschland zu einer gemeinsamen Kette zusammengefügt und deren Länge penibel vermessen. Das Guinnes World Records Buch hat den Rekordversuch bereits offiziell angenommen.

Geschlagen werden soll der bestehende Rekord von 2.705 Metern, aufgestellt vom Stadtwerk Tauberfranken im Juni des vergangenen Jahres.

„Auch dafür zählt nun jede Hand“, so laden Reinhild und Michael Dohm alle Kinder und Jugendlichen in die Neue – Stadtapotheke / Sankt-Johannis-Straße 1 und die Scheffel – Apotheke / Alemannenstraße 5 in Radolfzell ein. Wer dort seinen Handabdruck zu Papier bringt, erhält sofort ein Teilnahmekärtchen mit seinem Namen. Nach ersten Hochrechnungen zum möglichen Gesamtergebnis sollte er sich damit nach Abschluss der Aktion ganz offiziell als Teilnehmer am neuen Weltrekord ausweisen können.

Hintergrundinformationen

Der Deutsche Behindertensportverband e.V. – kurz DBS – ist weltweit eine der größten nationalen Sportorganisationen für Behinderte und hat weit über 300.000 Mitglieder. Sein Ziel ist es, nicht nur Menschen mit Behinderung für den vereinsorientierten Sport zu gewinnen – sei es auf der Ebene des Leistungs-, Breiten- oder Rehabilitationssports. Der Behindertensport ist längst schon eine Ergänzung zur Physiotherapie bzw. Krankengymnastik und kann von Ärzten genauso verschrieben werden.


 ein Foto der Seestraße

Quelle

Text und Foto:
Reinhild und Michael Dohm

Scheffel – Apotheke
Alemannenstrasse 5
78315 Radolfzell

Neue – Stadtapotheke
Sankt-Johannis-Str. 1
78315 Radolfzell

Presse

Sie finden den Artikel auch online beim Südkurier

zum Presseartikel


Sprung zurück und nach oben